Forscher unterwegs

Trotz herbstlicher Temperaturen verlegte die 2a ihren Sachunterricht ins Freie. Auf der Donauinsel bei den Umweltspürnasen verbrachten wir einen lehrreichen Vormittag und lernten viele verschiedene Wassertiere kennen. Nachher durften wir, ausgestattet mit Fangnetzen, Gummistiefeln und Auffangbehältern, selbst das Stillgewässer erforschen. Es war sehr aufregend. Später konnten wir mit Becherlupen unseren Fang genau betrachten und zum Schluss kamen die Tierchen natürlich wieder unbeschadet ins Wasser. Es war ein kalter, aber sehr toller Vormittag.

SU1SU2SU3SU4SU5SU6SU7SU8SU9SU10

Über Birgit Glaser

Klassenlehrerin
Dieser Beitrag wurde unter Ausflug, Experimente, Information, Lehrausgang, Projekte, Sachunterricht, Schwerpunkte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar